Archiv der Kategorie: Reise

Reisen und Ausflüge

Vincent van Gogh

Reist man in die Provence, besonders in Gegend um Arles, kommt man an Vincent van Gogh nicht vorbei. Wir lieben die Provence und wir lieben Saint-Rémi-de-Provence. Immer wieder kommen wir hier her. Da ist es doch naheliegend, sich mal eine van-Gogh-Biografie vorzuknöpfen. Das haben wir im letzten Sommer und Herbst getan. Meine Wahl fiel auf „Vincent van Gogh – Ein Leben in Leidenschaft“ von Irving Stone.

Stone ist ein großartiger Erzähler. Sein Roman besticht nicht nur durch die Kenntnis biografischer Fakten zu van Gogh. Er schildert Orte und Landschaften sehr eindrücklich. Stellenweise hatten wir das Gefühl, jeden Olivenbaum, jedes Feld, jeden Hügel zu kennen.

Passend zum biografischen Roman Irving Stones sollte man sich unbedingt, wenn man schon mal in der Nähe ist, Saint-Rémi-de-Provence anschauen. Den Fußweg vom Zentrum des kleinen Städtchens zum ehemaligen Kloster Saint-Paul-de-Mausole kann man nicht verfehlen. Eingelassen Bronzemarke sorgen dafür.

Wegmarke in Saint-Rémy-de-Provence

Zikaden zirpen. Das Laub der Olivenbäume rauscht leise im Wind. Der Blick in Richtung Süden wird vom Kamm der Alpillen begrenzt. An Stellen, an denen van Gogh Landschaften gemalt hat, sind Schautafeln angebracht. An einigen dieser Stellen hat sich die Natur noch nicht sehr verändert. Man sieht die Landschaft so, wie van Gogh sie gesehen hat. Van Gogh verbrachte im Kloster ein Jahr seines Lebens. Mönche gibt es hier schon lange keine mehr. Das Kloster beherbergte damals eine Nervenheilanstalt. Heute ist es ein sehenswertes Museum.

Beim Kloster angekommen, sollte man es unbedingt besuchen. Nicht nur das Bauwerk selbst ist sehenswert. Vom Klostergarten aus hat man eine tolle Aussicht, die bis zum Mont Ventoux im Nordosten reichen kann. Auf dem Lavendelfeld im Klostergarten tummeln sich Bienen, Schmetterlinge und Touristen. Bänke im Schatten oder in der Sonne laden zum Verweilen ein.

Der Klostergarten

In diesem Jahr kommt der zum Roman passende Film in die deutschen Kinos. Der Trailer ist vielversprechend. Wer Lust auf van Goghs Zeit in der Provence hat, sollte sich schon mal den 18. April 2019 vormerken. Da startet der Film.

Urlaub mit SmartRunner – 14. Aug. 2011

Urlaub ist eine ziemlich intensive Zeit – zumindest bei uns. Da kann es schon mal vorkommen, dass man ein paar Wochen später nicht mehr genau zuordnen kann, was sich wann und vor allem wo ereignet hat. Den sich daraus vieleicht entwickelnden Diskussionen geht man mit SmartRunner aus dem Weg.

Die SmartRunner-App ist für jedes GPS-fähige Handybetriebssystem verfügbar. Zu Beginn eines Ausfluges, einer Wanderung oder einer Fahrradtour startet man die Aufzeichnung. Ist die Tour beendet, schaltet man einfach wieder aus. Sobald Internet verfügbar ist, werden die Tourdaten mit dem Web synchronisiert. Hier sehe ich dann die zurückgelegte Strecke, das Höhenprofil und weitere sinnvolle Angaben.

Wurden während der Tour Bilder aufgenommen, so werden diese den entsprechenden Tourabschnitten zugeordnet. Auf Google Maps ist dann die zurückgelegte Strecke darstellbar. So kann das z. B. aussehen.

Ich finde: SmartRunner ist eine coole App mit hohem Nutzwert.